Experten und Ansprechpartner finden

Spezialisten für Bluthochdruck bundesweit

Hypertensiologe/-in DHL®

Vor einigen Jahren hat die Deutsche Hochdruckliga die Zusatzqualifikation zum Hypertensiologen DHL® eingeführt. Hypertensiologen DHL®  sind Fachärzte wie Internisten, Kardiologen oder Nephrologen, die eine Fortbildung im Bereich Hypertensiologie absolviert haben und erfahrene Ärzte in der Behandlung von Bluthochdruck. Hypertensiologen DHL® arbeiten beispielsweise als Hausarzt in einer Einzelpraxis, Praxisgemeinschaft, einem Medizinischen Versorgungszentrum oder einer Institutsambulanz am Krankenhaus. Einige Hypertensiologen DHL® arbeiten ausschließlich fachärztlich. Termine erhalten Sie dort nur nach Überweisung durch Ihren Hausarzt. Einige Ärzte führen eine Privatarztpraxis ohne Kassenzulassung. Eine Reihe von Hypertensiologen DHL® sind im Krankenhaus angestellt. Das heißt, Sie können sich von diesen Ärzten nur stationär im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes behandeln lassen.

Assistenten für Hypertonie und Prävention DHL®

Assistenten für Hypertonie und Prävention DHL® sind medizinisches Pflege- und Betreuungspersonal, die eine Fortbildung im Bereich Hypertensiologie absolviert haben. Sie unterstützen Hypertensiologen DHL® in der Praxis bei der Behandlung von Bluthochdruck.

Zertifiziertes Hypertoniezentrum DHL®

Bei einer schwer einstellbaren Hypertonie erhalten Sie in einem Zertifizierten Hypertoniezentrum DHL® umfassende Hilfe. In einem solchen Zentrum arbeiten mindestens zwei Hypertensiologen DHL® bzw. verschiedene Spezialisten z.B. für das Herz, die Nieren, das Gehirn sowie die weiteren Gefäße Hand in Hand örtlich bzw. überörtlich zusammen.

Bei einigen Hypertoniezentren erhalten Sie auch ambulant hausärztlich einen Termin. Andere Hypertoniezentren arbeiten nur stationär. D.h., Sie müssen stationär als Krankenhauspatient oder im Rahmen einer Rehabilitationsmaßnahme aufgenommen werden. In einigen Fällen halten stationäre Hypertoniezentren an einem Krankenhaus auch eine Institutsambulanz vor. Dort können Sie sich auch als Kassenpatient ambulant behandeln lassen. Teilweise ist eine Überweisung von Ihrem Hausarzt erforderlich.

Für Zertifizierte Hypertoniezentren DHL® besteht eine dreijährige Rezertifizierungsverpflichtung. Die am Zentrum beteiligten Kooperationspartner müssen für die Patienten gut erreichbar sein. Die Kooperationspartner dürfen daher nicht mehr als 50 km bzw. 30 min. auseinander liegen.

Selbsthilfegruppen DHL®

Wir qualifizieren und begleiten auch Selbsthilfegruppen für Bluthochdruckkranke. In unseren Selbsthilfegruppen treffen sich Betroffene oder deren Angehörige zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Ziel ist es, mit den Folgen der Erkrankung leben zu lernen. Sie berichten als Betroffener von Ihrer Situation bzw. Sie können an den Erfahrungen anderer teilhaben.

Regionalbeauftragte der DHL®

Der Vorstand der Deutschen Hochdruckliga beruft Regionalbeauftragte zu Repräsentanten der Deutschen Hochdruckliga. Sie übernehmen in ganz Deutschland als Hochdruckspezialisten in ihrer jeweiligen Region verschiedene Aufgaben.

Dazu gehören unter anderem die Organisation von Arzt-Patienten-Seminaren, die Fortbildung von Ärzten und die Aufklärung der Bevölkerung. Regionalbeauftragte unterstützen außerdem die Selbsthilfegruppen bei ihrer Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit und geben in ihrer Region den Impuls für die Gründung neuer Gruppen.